Vor dem Start der Videokonferenz sollten Sie überprüfen, ob Ihr WLAN-Empfang ausreichend ist, um eine ruckelfreie Übertragung zu gewährleisten. Falls Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie statt WLAN eine kabelgebundene Internetverbindung nutzen.

Bei einer Videokonferenz über WLAN mit schlechtem Empfang empfehlen wir Ihnen zunächst, einen Speedtest an Ihrem PC durchzuführen. Häufig ist gar nicht mal die Internet-Verbindung das Problem, sondern die ausgelasteten Server der besuchten Internetseite. Dadurch kann es zu langen Wartezeiten kommen.

Vergewissern Sie sich ebenfalls, dass der Router in Ihrer unmittelbaren Umgebung ist. Je größer die Entfernung zwischen PC/Tablet und Router ist, desto schlechter ist der Empfang. Zudem sollte der Router etwas erhöht und vor allem freistehen, um ein ungestörtes WLAN-Signal zu gewährleisten.

Achten Sie zusätzlich darauf, alle nicht notwendigen Programme zu schließen. Je weniger Programme geöffnet sind, desto schneller kann auch der PC laden.